Die Idee wird zu einer Maschine, die Kunst macht
Sol Le Witt

Siegfried Schmidt lebt und arbeitet in Stuttgart, seit 2008 in Leutenbach. 

Er wurde am 7.Oktober 1950 in Berlin geboren.

 1991 wurde zum beruflichen Wendepunk für Siegfried Schmidt. Er ließ sich an der Johannes-Gutenberg-Schule zum Gewerbeschulrat ausbilden und begann 1993 am Künstlerhaus der Stadt Stuttgart seinen künstlerischen Werdegang als Steindrucker und Lithograph. 

Seit 1994 arbeitet er in der eigenen Werkstatt mit einer 140 Jahre alten Steindruckpresse der Firma Mailänder.

Von 1999 – 2003 Mitglied im künstlerischen Beirat des Künstlerhaus Stuttgart

2016 VHS Winnenden, Kurs für Steindruck

 Ausstellungen

 1994 „Peilungen“, Künstlerhaus Stuttgart

1996 „Wasserwege“ BWV, Stuttgart

1997 „II + III = I“ Zollhaus, Ludwigshafen/Bodensee

1997 „Werkschau“ ASC-TEC, Bodmann/Bodensee

1998 „Litografia su pietra“, Cerveteri (Italien)

1998 „Gespräch am Ende des Sommers“, Göppingen

1998 „Spalier der Durstigen“, Stuttgart Schönberg

1999 „created time“ (Zeitkulturen), Unteruhldingen/Bodensee

2000 „Schöne Aussichten-Amselfrühlingsschwarz“, Galerie Unikat, Konstanz

2000 „Werkschau 2000“, Heiligenberg

2001 „Ausflug nach wart“, Altensteig Wart

2002 Kunst in der Fabrik, Fa. Bosch Waiblingen

2004 „Prinzip Hoffnung“, Schaffhausen (CH)

2005 „Leichte und schwere Kost“, Bauernmarkthalle Stuttgart

2008 „Abwärts/Aufwärts", Stockach

2009 „Gefunden“, Kernen im Remstal

2013 „Garten Europa“, Königsbach

2016 Kunstausstellung, Adler Post Stockach

 Projekte:       

 1998 „Spalier der Durstigen“ mit Martin Schubert: Worms - Hochheim, Frankenthal, Olsbrücken

1998 Teilnahme am Projekt „digital/analog“, Künstlerhaus Stuttgart

2000 „Traktat über die Zeit, created time“, Außeninstallation mit Schubert in Unteruhldingen

2000/01 Adam + Eva 2000, Stuttgart

2008 Gruppenausstellung „Seitenverkehrt“, Backnang, Helferhaus

2003 bis heute "Kunst vor Ort", Obertürkheim, Gruppenausstellung